Werkstofflexikon - D

Unser Werkstofflexikon setzt sich aus Fachbegriffen zusammen, die Ihnen detailliert und einfach erläutert werden. Bitte klicken Sie auf einen Buchstaben Ihrer Wahl, um zum jeweiligen Werkstoff zu gelangen.
 

  • Material: Kunstharzimprägnierter, gas- und flüssigkeitsdichter Graphit
  • Vorteil: Hohe Korrosionsbeständigkeit gegenüber vielen aggressiven Medien bei gleichzeitiger hoher Wärmeleitfähigkeit
  • Sicherheit: Zulassung z. B. nach AD-Merkblatt für den Druckbehälterbau

Siehe auch: Apparatebaugraphit

Verfahrenstechnisches System zur Zerstörung und Nachbehandlung gefährlicher oder umweltschädlicher Stoffe (z. B FCKW, Chemie-Abgase). Die Zerstörung erfolgt thermisch, aber ohne Flamme in den Hohlräumen einer porösen Struktur.

DURABON® ist gas- und füsigkeitsdicht und wird als Konstruktionswerkstoff für thermisch isolierende, korrosionsbeständigen Kolonnen- und Behälterbauteile als auch für hoch-abrasionsbeständige Pumpenkomponenten verwendet. Bei DURABON handelt es sich im Gegensatz zu DIABON® Graphit um eine Hartbrandkohle. Dies zeigt sich an den besonderen werkstoffspezifischen Eigenschaften wie der deutlich geringeren Wärmeleitfähigkeit (4 bis 6 W/m/K) und einer wesentlich erhöhten Härte. Im direkten Vergleich mit Graphit ist weiterhin die Biegefestigkeit um ca. 20% erhöht und die Druckfestigkeit sogar um ca. 50%.