Best Solutions

SiC-Rohre mit CARBOGUARD® bei Wärmeaustauschern

Übertragung der Technologie der Carbonfaser-Umwicklung auf SiC-Rohre – zusätzlicher Schutz und Zuverlässigkeit von SiC-Wärmetauschern

Für anspruchsvolle Anwendungen mit extrem korrosiven Medien bietet die BU PT Rohrwärmeaustauscher mit Siliziumcarbid (SiC)-Rohren an.

SiC Rohre sind äußerst widerstandsfähig, können aber auch bei fehlerhaftem Betrieb einer Anlage überlasten und bersten. Wenn ein Rohr bricht, gelangt die Prozessflüssigkeit (z.B. starke Säuren) ins innere des Wärmetauschers und die Scherben in den Prozess, der gesamte Wärmetauscher kann dadurch stark beschädigt werden.

Die Lösung: Verstärkung der Rohre mit Carbonfasern. Diese Technik, genannt CARBOGUARD, wird bereits seit Jahren erfolgreich bei Graphitrohren angewandt und ist nun auf SiC Rohre erfolgreich übertragen worden.

Berstversuche zeigen, dass SiC-Rohre mit CARBOGUARD zwar jenseits ihrer Belastungsgrenzen einen Haarriss bekommen, die Rohre jedoch als zusammenhängendes Stück stabil bleiben. Dies verhindert z.B. eine unkontrollierte, extrem hohe Leckage. Im Falle eines Rohrbruchs, kann die Anlage kontrolliert abgestellt werden, ohne den Wärmetauscher oder andere Anlagenteile zu beschädigen.

Mit der CARBOGUARD-Technologie für SiC-Rohre können wir einen äußerst sicheren und zuverlässigen Anlagenbetrieb für unsere Kunden sicherstellen und damit den Kundennutzen bei SiC-Wärmetauschern deutlich erhöhen.

Schließen